Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Landesliga: Austria fegte SG ASK/PSV vom Platz

Mit einem klaren 6:0-Sieg über die SG ASK/PSV festigte die Austria die Tabellenführung in der Landesliga. FC Hallein stoppte mit einem 3:0 gegen Eugendorf den Negativtrend und Saalfelden siegte im Derby gegen Zell am See. Siege feierten auch Hallwang und Puch.

SG ASK/PSV – Austria Salzburg 0:6: Im zweiten Stadtderby der Saison gelang der Austria der erste Derbysieg: “Ein hochverdienter Erfolg, der Gegner war harmloser als erwartet. Nur mit der Chancenauswertung können wir nicht zufrieden sein”, erklärt Austria-Trainer Didi Emich. Die Heimischen hatten in 90 Minuten nur eine echte Torchance und lieferten ingsesamt eine katastrophale Leistung ab.

Zell am See – FC Pinzgau: Die Saalfeldener zeigten im Derby, dass sie nicht nur aus ihren beiden “Superstars” Fekete und Benedek bestehen. Die beiden Ungarn waren im gesamten Spiel abgemeldet, dafür sprangen Schoder und Tosic mit je einem Tor in die Bresche. “Wir haben bis zur 75. MInute zu zaghaft agiert und sind leider zu spät in Fahrt gekommen”, analysiert Zell-Trainer Wastl Schwab.

Henndorf – Puch 1:2: Auch im dritten Spiel unter seiner Regie reichte es für Neo-Henndorf-Trainer Roy Tittler nicht zu einem Punktgewinn. “Heute sind drei Stammspieler abgegangen, diese Ausfälle können wir mit unserer Kaderdichte einfach nicht kompeniseren”, so Tittler. Matchwinner für Puch war Saller mit zwei Treffern.

FC Hallein – Eugendorf 3:0: Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie zeigten die Tennengauer mit einem Sieg gegen die zuvor sieben Spiele ungeschlagenen Eugendorfer auf. “Heute waren wieder alle Mann an Bord und wir haben von hinten bis vorne eine tolle Leistung gezeigt”, freut sich Hallein-Trainer Harry Krispler nach dem klaren Erfolg.

Hallwang – Anthering 1:0: Den ersten Sieg unter dem neuen Trainerduo Strumegger/Hirsch feierte Hallwang. Dank eines verwandelten Kreuzer-Elfers konnten die Flachgauer nach zuletzt zwei sieglosen Spielen wieder jubeln. In der Tabellen liegt überholte man Eugendorf und liegt derzeit auf Platz drei.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 09:55 auf https://www.salzburg24.at/archiv/landesliga-austria-fegte-sg-ask-psv-vom-platz-59626627

Kommentare

Mehr zum Thema