Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Landesliga: Hamidovic klebt das Pech am Schuh

Jasmin Hamidovic hat großen Anteil am Höhenflug des SV Anthering. Der Stürmer traf nun allerdings schon seit mehr als 300 Minuten nicht mehr ins Tor. Gegen Eugendorf soll sich das am Samstag ändern…

“Er ist zwar gut in Form, es klebt ihm aber gerade das Pech am Schuh”, sagt Anthering-Trainer Herbert Luginger. Zudem konnte Hamidovic (im Bild) diese Woche kaum trainieren, weil er sich im Spiel gegen Zell am See ein Cut zugezogen hatte.

Aber auch mit Hamidovic in Bestform wird die Aufgabe schwer genug. “Eugendorf ist für mich derzeit das beste Team der Liga”, so Luginger. “Wir haben die letzten Jahre einige Vorbereitungssspiel gegen sie absolviert - und sind immer abgewatscht worden. Ein Punkt wäre schon ein Erfolg.”

Die Stimmung in Eugendorf ist jedenfalls bestens, trotz der Ausfälle von Huber, Lampyka (beide Knie) und Huseinovic (Angina). “Alle sind gut in Form und unser Kader ist stark genug, um solche Ausfälle zu kompensieren”, so Trainer Heinz Zanner. Der Schlüssel zum Erfolg sei die Viererkette, “die überraschend gut funktioniert”.

Hajek: “Endlich ist die Serie vorbei”

Überraschend gelassen nimmt Neumarkt-Trainer Hans Hajek die letztwöchige Niederlage des Tabellenführers gegen den SAK zur Kenntnis. “Es haben ja alle nur noch von der Siegesserie geredet. Zum Glück ist das jetzt vorbei.” Seine Devise lautet: “Zurück zum Alltag und drei Punkte gegen Puch holen.”

“Ich habe sie gegen Eugendorf beobachtet. Sie haben sehr junge und schnelle Spieler. Aber Eugendorf hat’s gezeigt: Mit aggressivem Spiel kann man sie beeindrucken.” Großen Respekt zeigt Hajek vor Dusan Pavlovic, der schon vor zwei Jahren auf der Wunschliste der Neumarkter gestanden wärr, dessen Transfer aber letztlich nicht zustande gekommen war.

Büchsner: “Müssen wieder ein Team werden”

Katerstimmung herrscht derzeit wieder bei der Union Henndorf. Nach einem kurzen Zwischenhoch mit Siegen gegen Anthering und Puch setzte es nun schon wieder drei Niederlagen in Folge. Damit ist wieder das Abstiegsgespenst zu Gast. “Der Druck wächst”, so Henndorfs Sportlicher Leiter Johann Büchsner. “Wir wollen nicht wieder in dieselbe Situation kommen, wie letzte Saison.”

Warum das “Werkel” schon wieder unrund läuft, ist unklar. “Einige sind der Meinung, unser Kader wäre zu klein. Ich glaube, es spielt sich alles im Kopf ab. Wir müssen einfach wieder eine eingeschworene Gemeinschaft, ein Team werden.” Fehlen werden Pichler (Angina) Trattnig und Kriechhammer, also drei Stützen.

Weiters: ASK - Straßwalchen (Samstag, 16), Bischofshofen - FC Pinzgau (Sonntag, 16).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 09:52 auf https://www.salzburg24.at/archiv/landesliga-hamidovic-klebt-das-pech-am-schuh-59603689

Kommentare

Mehr zum Thema