Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Landesliga: Kellerduell in Henndorf

Die 19. Landesliga-Runde hat wieder einige Topspiele zu bieten. Abstiegskampf pur steht in Henndorf auf dem Spielplan. Dort ist der SV Anthering zu Gast. Beinahe garantiert sind Tore beim Spiel Hallwang gegen Saalfelden. Liveticker ab 16.00

SV Hallwang -. FC Pinzgau Saalfelden

Der Dritte der Heimtabelle empfängt das drittstärkste Auswärtsteam der Liga. Die aktuelle Form spricht für die Pinzgauer. Denn während Hallwang in Piesendorf einen Fehlstart hinlegte (0:2), hält Saalfelden bereits bei drei Siegen in Serie. Zudem hat der SV Hallwang seinen Topstürmer Daniel Kreuzer verloren, während Robert Fekete beinahe jedes Spiel im Doppelpack trifft. Die Flachgauer hoffen wohl auf das Gesetz der Serie. Aus den letzten drei Spielen gegen Saalfelden fuhren sie fünf Punkte ein (0:0, 3:1, 2:2). Das Spiel verspricht trefferreich zu werden. Hallwang netzte auf eigenem Rasen 24 Mal, die Pinzgauer auswärts 18 Mal. Hinspiel: 2:2.

SV Straßwalchen – USK Piesendorf

Ein Spiel mit geänderten Vorzeichen. Die Flachgauer laufen in der Rückrunde ihrer Form hinterher, haben seit vier Spielen nicht mehr gewonnen und sind in der Rückrundentabelle Vorletzter. Die Piesendorfer hingegen erwischten einen Traumstart ins Frühjahr, halten nun schon bei drei Siegen in Serie und liegen in der Rückrundentabelle auf Rang vier (!). Hinspiel: 1:0.

SK Bischofshofen – USC Eugendorf

Für Bischofshofen kommt es richtig dicke. Letzte Woche in Zell verloren, diesen Samstag das beste Auswärtsteam der Liga zu Gast und nächste Woche bei Tabellenführer in Neumarkt krasser Außenseiter. Dass Wolfgang Schlecht am Mittwoch beim 3:3 gegen Henndrof sein erstes Tor nach Verletzungspause erzielte, macht die Aufgabe sicher auch nicht leichter. Für die Pongauer geht es ums sportliche Überleben, für die Eugendorfer darum, Neumarkt auf den Fersen zu bleiben. Hinspiel: 0:2.

ASK Salzburg – FC Puch

Für den ASK sicher ein richtungweisendes Spiel. Die Exil-Maxglaner haben die Rückrunde bisher völlig verpatzt (0 Punkte/2:12 Tore) und sind auch das schlechteste Heimteam der Liga. Der FC Puch erwischte ebenfalls einen holprigen Start ins Frühjahr, kann aber mit Blick auf die Tabellensituation ohne großen Druck in die Partie gehen. Hinspiel: 1:0.

FC Zell am See – SAK 1914

Nach der Hinrunde noch Zehnter, mauserte sich der FC Zell am See zum Rückrunden-Tabellenführer. Die Pinzgauer sind seit fünf Spielen ungeschlagen und haben mit zwei Siegen in Folge auch ihre Heimschwäche abgelegt. Da wird’s für die kriselnden Nonntaler (drei Niederlagen in Serie) in der Bergstadt doppelt schwer. Hinspiel: 0:3.

Union Henndorf – SV Anthering

Ein Flachgau-Derby mit besonderer Brisanz, weil sich beide Teams mitten im Abstiegskampf befinden. Und beide fanden zuletzt auf die Erfolgsspur zurück. Die Henndorfer haben vor allem im Duell der Torjäger die Nase vorn. Während Markus Kopfsguter beim 3:3 in Eugendorf alle drei Treffer erzielte, wartet Anthering seit 6. September auf ein Hamidovic-Tor. Hinspiel: 3:0.

FC Hallein – TSV Neumarkt

Eigentlich das Spitzenspiel der Runde, allerdings zeigten beide bisher noch keine „Frühform”. Der Tabellen-Dritte aus Hallein kam bisher unter Interims-Coach Anzenberger noch nicht so richtig in die Gänge, der Tabellenführer spielte im Frühjahr ebenfalls alles andere als meisterlich. Die Halleiner werde nach dem 0:7-Debakel der Hinrunde heiß auf Revanche sein… Hinspiel: 0:7.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 10:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/landesliga-kellerduell-in-henndorf-59616709

Kommentare

Mehr zum Thema