Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Landwirtschaftlicher Arbeitsunfall

Straßwalchen – Ein 59-jähriger Landwirt und sein 26-jähriger Sohn waren am Montag in einem Waldgebiet zwischen den Ortschaften Watzlberg und Haarlacken im Gemeindegebiet von Straßwalchen mit Forstarbeiten beschäftigt, als der Unfall geschah.

Gegen 10.00 Uhr waren die beiden Männer gerade dabei, Holzstämme mittels einer am Traktor angebrachten Seilwinde über einen Graben in Richtung eines Waldweges zu ziehen. Die Seilwinde wurde dabei vom Sohn bedient.

Ein mit der Seilwinde gezogener Baumstamm verfing sich dabei an einem Wurzelstock, vergrub sich regelrecht darin und schnellte in der Folge durch die Zugbewegung des Seiles zur Seite. Der Landwirt wurde vom Baumstamm am linken Unterschenkel getroffen und er zog sich dadurch einen Bruch des linken Unterschenkels zu.

Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber C6 in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen, teilte die Polizei mit.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 09:42 auf https://www.salzburg24.at/archiv/landwirtschaftlicher-arbeitsunfall-59625022

Kommentare

Mehr zum Thema