Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Lauda in "Motor Sport Magazine Hall Of Fame" aufgenommen

Niki Lauda zieht als erster Österreicher in die "Hall of Fame" des britischen Motor Sport Magazines ein. APA
Niki Lauda zieht als erster Österreicher in die "Hall of Fame" des britischen Motor Sport Magazines ein.

Im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung am Montag in London ist Niki Lauda als erster Österreicher in die "Hall Of Fame" des britischen Motor Sport Magazines aufgenommen worden.

Der dreifache Formel-1-Weltmeister ist gemeinsam mit dem Briten Damon Hill und dessen Vater Graham (vertreten von Enkelsohn Josh) in die 2010 gegründete Hall Of Fame eingezogen.

Senna-Rennhandschuhe versteigert

Bei der Wohltätigkeitsauktion wurde u. a. jenes Paar getragener Rennhandschuhe des verstorbenen Formel-1-Stars Ayrton Senna für 22.000 Pfund (gut 25.000 Euro) verkauft, mit dem der Brasilianer 1991 seinen dritten WM-Titel gewonnen hatte. Senna war am 1. Mai 1994 beim Großen Preis von San Marino tödlich verunglückt. Insgesamt wurden bei der Auktion 92.000 Pfund (knapp 104.700 Euro) für den "Grand Prix Mechanics Charitable Trust" eingehoben, der Formel-1-Mechaniker in Not unterstützen soll.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 10:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/lauda-in-motor-sport-magazine-hall-of-fame-aufgenommen-42617353

Kommentare

Mehr zum Thema