Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Lechner Racing Team visiert Podiumsplatz an

Das Lechner Racing Team ist kommendes Wochenende mit drei Autos beim Porsche Supercup im spanischen Barcelona vertreten. Ziel der Salzburger Truppe ist ein Platz auf dem Podium.

Damien Faulkner (Irland), Stefan Rosina (Slovakei) und der saudische Prinz Abdulaziz Al Faisal sind die drei Piloten, die für das Lechner Racing Team an den Start gehen werden.

„Abdulaziz hat in Bahrain gezeigt, dass er auf dem im Supercup geforderten, hohen fahrerischen Niveau mithalten kann. Wir setzen ihn daher auch in Barcelona auf unserem dritten Auto ein” sagt Teamchef Walter Lechner zum neuerlichen Start des saudischen Prinzen. Al Faisal versucht bei der Europapremiere des Porsche Mobil1 Supercups weiter Rennerfahrung zu sammeln und Punkte zu holen.

Solche stehen auch auf dem sportlichen „Speiseplan” der Lechner-Stammfahrer Damien Faulkner und Stefan Rosina, wobei Teamchef Walter Lechner gegenüber den beiden Rennen in Bahrain auf eine Leistungssteigerung hofft: „Speziell im zweiten Rennen haben haben wir in Bahrain in Sachen Abstimmung verwachst. Das sollte uns in Barcelona nicht mehr passieren, unser Ziel ist der erste Podiumsplatz in diesem Jahr” gibt der Salzburger die Marschrichtung vor. Dabei ist er sich der Schwierigkeit dieses Unterfangens bewusst: „Die Spitze im Supercup ist extrem dicht, das fahrerische Niveau enorm hoch. Wer Klassepiloten wie die Meister Jeroen Bleekemolen oder Richard Westbrook schlagen möchte, darf sich nicht den geringsten Fehler erlauben”, so Lechner.

Das Porsche-Supercuprennen wird am kommenden Sonntag, 10. Mai 2009, um 11.45 Uhr, in Barcelona gestartet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.05.2021 um 08:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/lechner-racing-team-visiert-podiumsplatz-an-59618374

Kommentare

Mehr zum Thema