Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Lindsay Lohans Diebstahls-Video verkauft

Angeblich stahl Lindsay Lohan vor einigen Wochen eine 1.800 Euro teure Halskette. Der Prozess gegen sie läuft bereits. Nun wurde aber auch noch das Überwachungsvideo der Boutique an "Entertaiment Tonight" verkauft.

Im Jänner war Lindsay Lohan aus der Betty-Ford-Klinik entlassen worden. Kurze Zeit später wurde sie wegen Diebstahls angeklagt. Der Schauspielerin wird vorgeworfen eine 1.800 Euro teure Halskette aus einem Juweliergeschäft  in L.A. gestohlen zu haben. Bisher bekannte sich Lindsay Lohan aber für ?Nicht schuldig?.

Lindsay Lohans Video wurde an "Entertaiment Tonight" verkauft

Jetzt wurde das Video der Überwachungskamera, auf dem Lindsay Lohan beim angeblichen Diebstahl zu sehen ist, verkauft. Und zwar an die TV-Sendung ?Entertaiment Tonight?. Die Macher der Show wollen das Video am Montag ausstrahlen. Die Staatsanwaltschaft fürchtet, dass der Verkauf, der Aufnahme den Fall rund um Lindsay Lohan besonders kompliziert machen könnte.

Am 10. März muss sich Lindsay Lohan vor Gericht verantworten

?Keine der Seiten wollte es veröffentlicht haben?, erklärte ein Sprecher, ?keine der Seiten bewilligte diesen Verkauf.?Lindsay Lohan muss sich am 10. März wieder vor dem Gericht und Richter Keith Schwarz verantworten. Der Aktrice wurde von der Staatsanwaltschaft ein Deal vorgeschlagen, würde sie diesen allerdings annehmen müsste Lindsay Lohan für ein paar Monate hinter Gittern.

Laut Insidern wird Lindsay Lohan nicht auf den Deal eingehen

Insider wollen aber bereits wissen, dass Lindsay Lohan wohl nicht auf den Deal eingehen wird. Das verrieten sie zumindest der Internetseite ?TMZ?. Bevor die Schauspielerin ins Gefängnis geht, beteuert Lindsay Lohan lieber ihre Unschuld vor Gericht. Man darf gespannt sein wie sich die Dinge um La Lohan noch entwickeln werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.08.2019 um 09:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/lindsay-lohans-diebstahls-video-verkauft-59185576

Kommentare

Mehr zum Thema