Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Lkw verliert zwischen Salzburg und Bischofshofen 190 Liter Diesel

Ein Lkw verlor am Dienstag auf der Strecke zwischen Salzburg und Bischofshofen (Pongau) 190 Liter Diesel. Der Lkw-Lenker entdeckte den 20 Zentimeter langen Riss im Tank erst bei seiner Ankunft in Bischofshofen.

Der 33-jährige Berufskraftfahrer fuhr am Dienstag gegen 8 Uhr vom CTS-Logistikzentrum in Salzburg zu einer Firma nach Bischofshofen.

Bei der Lieferantenzufahrt stellte der Lkw-Lenker fest, dass der Tank seines Lkw einen etwa 20 Zentimeter langen Riss hatte.

Die Feuerwehr Bischofshofen wurde verständigt. Im Ortsgebiet streuten die Einsatzkräfte Ölbindemittel und dichteten die Oberflächenkanäle ab.

Ebenso musste Bindemittel auf der Umfahrung Bischofshofen und auf der B 164 aufgetragen werden. Insgesamt dürften auf der gesamten Fahrtstrecke aus dem Tank des Lkw rund 190 Liter Diesel ausgetreten sein, meldet die Polizei. Die notwendigen Verkehrsregelungen und Anhaltungen dauerten bis 10 Uhr. Die Feuerwehr Bischofshofen war mit drei Fahrzeugen und zwölf Mann im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.08.2019 um 02:41 auf https://www.salzburg24.at/archiv/lkw-verliert-zwischen-salzburg-und-bischofshofen-190-liter-diesel-59175268

Kommentare

Mehr zum Thema