Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Lkw verteilt Ladung auf Autobahn BAB8

Piding, Bad Reichenhall - Am Freitagabend kam eine Lkw von der Bayerischen A8 ab. Nach rund 60 Metern kam der Lkw quer zur Fahrbahn zum Liegen. Die gesamte Autobahn musste gesperrt werden.  | Video 

Ein Hängerzug eines Transportunternehmens aus dem oberösterreichischen Urfahr-Umgebung kam am Freitagabend, um ca. 17:20 Uhr, von der Bayerischen Autobahn A8 ab und schlittert in den Graben. Nach ca. 60 Metern verhängt er sich und kommt quer zur Autobahn zum Liegen. Die mitgeführte Tiefkühlware verteilte seine über die gesamte Fahrbahn. Der Lenker des Lkw kommt mit mittelschweren Verletzungen davon und muss wurde vom Notarzt, der per Notarzthubschrauber Christoph 14 eingeflogen wurde, noch an der Unfallstelle versorgt und anschließend ins Klinikum gebracht. Die alarmierten Feuerwehren aus Piding, Bad Reichenhall und Anger mussten die verteilte Ladung per Hand mit ca. 70 eingesetzten Feuerwehrmännern entladen und den Treibstoff abpumpen. Für die Dauer der Entladung musste die gesamte Bayerische A8 komplett gesperrt werden und konnte danach nur einspurig und sehr erschwert passierbar freigegeben werden. Allerdings konnten nur Pkw und Motorräder an der Unfallstelle vorbei da das Führerhaus des verunfallten Lkw weit in die Überholspur hineinragte. Der gesamte Lkw-Verkehr musste weiterhin gesperrt bleiben und staute sich bis auf die A10 der Tauernautobahn bei Salzburg zurück. Die Autobahnpolizei ermittelt den genauen Unfallhergang.Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 09:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/lkw-verteilt-ladung-auf-autobahn-bab8-59601055

Kommentare

Mehr zum Thema