Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

"Mahlzeit!" ab 22. Juli in der in der Galerie im Salzburger Traklhaus

“Mahlzeit!” heißt eine Ausstellung in der Galerie im Traklhaus in Salzburg, in der das Thema “Essen in der Kunst” im Mittelpunkt steht. Die Ausstellung mit Werken von mehr als 70 Künstlern ist ab dem 22. Juli zu sehen und dauert bis 26. September.

Zum Fest zur Festspieleröffnung wird 25. Juli, jeweils um 14.00, 15.30 und 17.00 Uhr, neben der Ausstellung auch eine Tanzperformance mit Katharina Czernin geboten.

Das Thema Essen hat in der Kunst eine lange Tradition. Bereits in den prähistorischen Höhlenmalereien und in antiken Wandmalereien tauchen Schalen voller Früchte und Nahrungsmittel auf. Im Barock wurde das Stillleben zu einer eigenen Gattung. Seit den 1960er Jahren ist Essen mehr als nur Thema der Kunst, es wird auch zum Material, aus dem Kunst geschaffen wird. Die Ausstellung im Traklhaus konzentriert sich fast ausschließlich auf aktuelle Kunst. Die einzigen historischen Ausnahmen sind Stillleben von Anton Faistauer und Andreas Nesselthaler aus dem Salzburg Museum sowie ein Stillleben von Herbert Boeckl aus dem Museum der Moderne. Ansonsten werden ausschließlich Arbeiten, die ab Mitte des 20. Jahrhunderts entstanden sind, von großteils noch lebenden Künstlern gezeigt.

Die Ausstellung vereint klassische Positionen wie Daniel Spoerris “Fallenbilder” und Objekte aus Schokolade von Dieter Roth, Zeichnungen von Christian Ludwig Attersee und Günter Brus aus den 1960er Jahren, Bronzen von international anerkannten Künstlern wie Sylvie Fleury, Jeff Koons und Tom Sachs und Arbeiten von jüngeren Salzburgern, die bereits im Traklhaus ausgestellt wurden. Im Hof werden Arbeiten von Hans Kupelwieser (große Kartoffeln aus Aluminium) und Schilder von Iris Andraschek ausgestellt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 03:39 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mahlzeit-ab-22-juli-in-der-in-der-galerie-im-salzburger-traklhaus-59621686

Kommentare

Mehr zum Thema