Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mann durch Böllerschuss in Oberösterreich verletzt

Beim traditionellen Böllerschießen für eine bevorstehende Hochzeitsfeier hat sich Samstag früh ein 28-Jähriger in Gmunden verletzt. Der Mann wollte gegen 8.00 Uhr mit einem Gasgemisch eine Kanone zünden.

Als der zu erwartende Knall ausblieb, blickte der 28-Jährige in den Lauf. Das Gemisch zündete plötzlich und erwischte ihn am Auge. Er musste mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert werden, berichtete die Pressestelle der Polizei in einer Aussendung. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 04:26 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mann-durch-boellerschuss-in-oberoesterreich-verletzt-59358652

Kommentare

Mehr zum Thema