Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Maria Alm und Leogang weiter im Gleichschritt

Maria Alm und Leogang feierten in der 19. Runde der zweiten Landesliga Süd Kantersiege und marschieren weiter im Gleichschritt an der Spitze voran.

USK St. Michael – UFC Maria Alm

“Die erste Hälfte war ganz okay, denn wir waren total überlegen”, so Spielertrainer Christian Lederer über die ersten 45 Minuten, in denen Maria Alm innerhalb von acht Minuten drei Tore erzielte.

“Da war die Partie für St. Michael gelaufen. Wir haben wirklich sehr gut gespielt.” Maria Alm traf bereits in der sechsten Minute durch Salzman. Den einzigen Treffer für St. Michael erzielte ebenfalls Maria Alm: Ferdinand Schönegger rutschte vor seinem eigenen Tor unglücklich aus und bugsierte den Ball ins eigene Gehäuse. Den Treffer zum 3:1 fixierte Gerhard Fabian durch einen Hand-Elfmeter.

Leogang – Wagrain

Von Personalsorgen keine Spur! Leogang zerlegte Wagrain 6:0 und bleibt weiter im Titelrennen. “Die Jungen haben die Verletzten sehr gut vertreten, das war ein wirklich gutes Auftreten”, so Trainer Wolfgang Reindl. Zwei Tore die Wagrainer gleich selbst: Thomas Aicher beförderte den Ball in der 37. Minute per Tackling ins eigene Tor, Christian Althuber passierte Ähnliches in der 89. Minute. “Das war glücklich für uns, denn es wäre kein Spieler meiner Mannschaft in der Nähe gewesen…”, so Reindl.

Die Ergebnisse der 19. Runde: Leogang – Wagrain 6:0 (3:0), USK St. Michael – UFC Maria Alm 1:5 (1:4), USV Stuhlfelden – SC Mühlbach 1:1 (1:1), USV Dorfgastein – SC Pfarrwerfen 0:1 (0:1), FC Kaprun – SC Tamsweg 2:1 (1:0), TSU Bramberg – SV Schwarzach 1:1 (1:1), USV Hüttschlag – SC Mittersill 1:0 (0:0).

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.05.2021 um 05:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/maria-alm-und-leogang-weiter-im-gleichschritt-59616787

Kommentare

Mehr zum Thema