Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mary J. Blige betäubte Sorgen mit Alkohol

Weil R'n'B-Sängerin Mary J. Blige (40) als Fünfjährige von einem Freund der Familie sexuell belästigt wurde, betäubte sie ihren Schmerz mit Alkohol und Drogen.

"Das hat mich mein ganzes Leben verfolgt: Das Gefühl, dass diese sexuelle Belästigung meine Schuld sei - ich dachte, ich sei überhaupt nichts wert", sagte die Amerikanerin dem Musiksender VH1 in einem Interview.

Blige hatte starken Willen

Ihr Alkohol-Problem bekam sie erst in den Griff, als sie sich in ihren jetzigen Ehemann Kendu verliebte. "Als ich aufhörte zu trinken, war das reine Willenskraft. Ich habe gebetet. Es war sehr hart. Aber mir war Kendu so wichtig, dass ich nicht wollte, dass mein Alkohol-Missbrauch ihm zur Last fällt", sagte die mehrfache Grammy-Gewinnerin. APA/dpa
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 07:02 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mary-j-blige-betaeubte-sorgen-mit-alkohol-59240149

Kommentare

Mehr zum Thema