Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Massagebett in Sonnenstudio fing Feuer

Zu einem Brand kam es am Mittwoch in einem Sonenstudio in Neukirchen. Ein Massagebett in einer der Kabinen fing Feuer. Durch schnelles Eingreifen einer Angestellten konnte eine Ausbreitung verhindert werden.

Das Massagebett befand sich in einer der neun Kabinen im Erdgeschoss des Sonnenstudios. Gegen 17.15 Uhr bemerkte die 56-jährige Angestellte den Brandgeruch. Mit einem weiteren Gast und zwei Bekannte konnte sie das Feuer mit Handfeuerlöschern, bis zum Eintreffen der örtlichen Feuerwehr unter Kontrolle halten. Die Helfer von der Freiwilligen Feuerwehr Neukirchen beendeten die Löscharbeiten und konnten eine Brandausbreitung verhindern. Die Angestellten und deren Helfer mussten mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung vom eingetroffenen Arzt versorgt werden. Sie wurden anschließend in die häusliche Pflege entlassen. Die Kabine in der das Feuer ausgebrochen war, wurde erheblich beschädigt. Auch die angrenzenden Kabinen wurden aufgrund der Rauchgasniederschläge in Mitleidenschaft gezogen. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 11:06 auf https://www.salzburg24.at/archiv/massagebett-in-sonnenstudio-fing-feuer-59616799

Kommentare

Mehr zum Thema