Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Menschen mit Behinderung lernen Kochen

Salzburg-Stadt – „Integration mit Geschmack“, heißt es seit 1. Dezember im Kulinarium Salzburg in der Neuen Mitte Lehen. Bis zum Vollbetrieb im Frühjahr 2009 finden dort 22 Menschen mit Behinderung oder Lernschwäche eine Beschäftigung.&nbspS24 zu Gast im Kulinarium&nbsp

„Das Kulinarium Salzburg ist eine Küche, wo Mittagstische für Schulen und Kindergärten zubereitet werden. Daneben bieten wir aber auch Catering an”, erklärt Georg Maringer, Leiter des Kulinariums, im Gespräch mit Salzburg24.

17 Menschen mit geistiger Beeinträchtigung finden dort im Rahmen der Behindertenhilfe des Landes Salzburg eine Beschäftigung. Weitere fünf Menschen mit Behinderung haben die Möglichkeit im Kulinarium Salzburg eine Lehre zum Koch zu absolvieren. „Die Lehre wird die Lehrprüfung auch abgeschlossen, dann liegt es an uns, dass die Lehrlinge so gut ausgebildet sind, dass sie am Arbeitsmarkt gut vermittelt werden könne”, so Maringer.Finanziert wird das Projekt vom Land, dem AMS Salzburg, dem Bundessozialamt, sowie durch Erlöse aus Umsätzen. Die Einrichtung wird vom Diakonie-Zentrum Salzburg betrieben.

Salzburg24 hat das Kulinarium Salzburg an seinem ersten Betriebstag besucht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 07:57 auf https://www.salzburg24.at/archiv/menschen-mit-behinderung-lernen-kochen-59608792

Kommentare

Mehr zum Thema