Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Merkel vor Israel-Besuch für Zweistaatenlösung

Merkel wird Netanyahu treffen Salzburg24
Merkel wird Netanyahu treffen

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat unmittelbar vor den deutsch-israelischen Regierungskonsultationen auf eine rasche Vereinbarung zwischen Israel und den Palästinensern über eine Zweistaatenlösung gedrungen. Weder Israel noch die palästinensischen Gebiete hätten ohne ein solches Abkommen "eine gedeihliche Zukunft", sagte Merkel am Samstag in einer Videobotschaft.

Daher unterstütze Deutschland auch die Friedensbemühungen von US-Außenminister John Kerry. In Israel werde sie mit Ministerpräsident Benjamin Netanyahu darüber sprechen, welche Hürden noch ausgeräumt werden müssten. Die umstrittene Siedlungspolitik Israels in den besetzten Gebieten gilt als ein Haupthindernis für die Friedensbemühungen.

Merkel und das gesamte deutsche Kabinett reisen am Montag zu zweitägigen Konsultationen nach Israel. Die Kanzlerin betonte erneut die herausgehobene Bedeutung der Beziehungen zwischen beiden Ländern und bekräftigte, dass das Existenzrecht Israels für Deutschland Staatsräson sei. Neben dem Nahost-Konflikt stehen unter anderem der Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Ländern und gemeinsame Entwicklungsprojekte in Afrika auf der Tagesordnung.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 12:10 auf https://www.salzburg24.at/archiv/merkel-vor-israel-besuch-fuer-zweistaatenloesung-44846095

Kommentare

Mehr zum Thema