Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Miete nicht bezahlt: Salzburger führte selbst "Delogierung" durch

Eine Delogierung der anderen Art hat in der Nacht auf Freitag ein 43-Jähriger in Neumarkt im Salzburger Flachgau vorgenommen: Er trat um 2.30 Uhr die Tür seiner vermieteten Garconniere ein und warf kurzerhand Möbel und persönliche Gegenstände des 53-jährigen Mieters aus dem Fenster. Der völlig verängstigte Mann floh daraufhin aus der Wohnung und alarmierte die Polizei, teilte die Sicherheitsdirektion Salzburg mit.

Grund für die "Zwangsräumung" war offenbar, dass der 53-Jährige seit zwei Jahren die Kaution nicht bezahlt hatte und auch beim Zahlen der Miete laufend säumig war. Als die Polizei bei der Wohnung erschien, hatte der "Exekutor" den Ort bereits wieder verlassen. Die Polizei wird sämtliche Angaben noch genau überprüfen, dem Vermieter droht eine Anzeige wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 01:58 auf https://www.salzburg24.at/archiv/miete-nicht-bezahlt-salzburger-fuehrte-selbst-delogierung-durch-59286739

Kommentare

Mehr zum Thema