Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Milchskandal: Kontrollen auch in der Stadt Salzburg

Salzburg-Stadt – Seit Montag werden auch in Salzburg Milch und Milchprodukte aus China überprüft. Insgesamt wurden vom Marktamt 31 Chinarestaurants, vier Asia-Läden und zehn Fitnessstudios unter die Lupe genommen.

Am Montag hat das Gesundheitsministerium die Schwerpunktaktion angeordnet: Chinarestaurants, Asia-Läden und Fitnessstudios sollten auf das Vorhandensein von Milch- und Milchprodukten aus China sowie Kosmetikprodukten auf dieser Basis untersucht werden. In Salzburg wurde bereits am Montag mit den Untersuchungen begonnen, die Verantwortlichen rechnen mit einem Abschluss noch im Laufe des Dienstags.

Bislang wurde in den Chinarestaurants und Fitnessstudios nichts Besorgnis erregendes gefunden, lediglich in einem Asia-Laden wurden Creme-Bonbons und zwei Sorten Kekse, die unter Zusatz von Milch in China hergestellt worden sind, vorgefunden und Proben entnommen.

Insgesamt seien in den kontrollierten Betrieben bisher nur geringe Mengen an Kuhmilch- und Kuhmilchprodukten vorgefunden worden. Diese würden jedoch, von den bereits angeführten Creme-Bonbons beziehungsweise Keksen abgesehen, ausnahmslos aus anderen Ländern als China stammen. “Wir werden die Kontrollen noch heute abschließen. Dann haben wir Gewissheit geschaffen, dass für die Bevölkerung Salzburgs keine Gesundheitsgefährdung durch verseuchte Lebensmittel beziehungsweise Kosmetikartikel besteht“, so Bürgermeister-Stellvertreter Harry Preuner.

(Quelle: Aussendung der Stadt Salzburg)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.08.2019 um 09:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/milchskandal-kontrollen-auch-in-der-stadt-salzburg-59601109

Kommentare

Mehr zum Thema