Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mindestens 31 Tote bei Bombenanschlag in Bagdad

Bei einem Bombenanschlag in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Donnerstag mindestens 31 Menschen getötet und 51 weitere verletzt worden. Ein mit Sprengstoff beladenes Motorrad sei auf einem Markt im überwiegend von Schiiten bewohnten Stadtteil Sadr explodiert, verlautete aus Sicherheitskreisen. Auf dem Markt werden vor allem Zweiräder verkauft.

Wer für den Anschlag verantwortlich ist, war zunächst nicht klar. In der Vergangenheit wurden jedoch oftmals Al-Kaida nahestehende Extremisten für Anschläge auf Schiiten verantwortlich gemacht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 11:03 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mindestens-31-tote-bei-bombenanschlag-in-bagdad-44874805

Kommentare

Mehr zum Thema