Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mindestens elf Tote bei Anschlag in Nigeria

Bei einem Doppelanschlag im Nordosten Nigerias sind am Dienstag elf Menschen getötet worden. Bei der Explosion eines Fahrzeugs in der Stadt Maiduguri kamen drei Zivilisten ums Leben, wie die Polizei mitteilte. Zehn Minuten später seien bei einem Sprengstoffangriff auf ein Polizeiauto fünf Beamte sowie drei weitere Menschen getötet worden.

Ob es sich bei dem Trio um die Attentäter handelte, blieb zunächst unklar. Offen war auch, ob die radikal-islamistische Extremistengruppe Boko Haram ("Westliche Erziehung ist Sünde") hinter den Taten steckt. Die Aufständischen kämpfen im Nordosten Nigerias seit Jahren mit Gewalt für einen islamischen Gottesstaat. Maiduguri ist die Hauptstadt des Bundesstaats Borno.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 04:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mindestens-elf-tote-bei-anschlag-in-nigeria-45011107

Kommentare

Mehr zum Thema