Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mindestens fünf Tote bei Explosion in südkoreanischer Chemiefabrik

Mindestens elf weitere Arbeiter bei Unglück verletzt. EPA/Themenbild
Mindestens elf weitere Arbeiter bei Unglück verletzt.

Bei einer Explosion in einer südkoreanischen Chemiefabrik sind mindestens fünf Arbeiter getötet worden.

Mindestens elf weitere wurden nach Feuerwehrangaben bei dem Unglück am Donnerstag verletzt. Demnach explodierte in dem Werk in der Küstenstadt Yeosu im Süden des Landes ein Tank mit brennbarem Material.

Unglücksursache noch unklar

Die Unglücksursache war zunächst unklar. Laut der Nachrichtenagentur Yonhap waren die Arbeiter mit Schweißarbeiten beschäftigt, als der Tank mit dem Kunststoff Polyethylen explodierte. (APA)

Aufgerufen am 18.04.2019 um 06:32 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mindestens-fuenf-tote-bei-explosion-in-suedkoreanischer-chemiefabrik-42682819

Kommentare

Mehr zum Thema