Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mit 2,12 Promille auf der Tauernautobahn

Golling – Ein 55- jähriger stark alkoholisierter Deutscher wurde Samstag aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf der Tauernautobahn angehalten. Den Führerschein hatte er bereits verloren, ebenfalls wegen Alkohol am Steuer.

Am Samstag wurde ein 55- jähriger deutscher Geschäftsmann in Golling auf der Tauernautobahn von einer Streife der Landesverkehrsabteilung Salzburg angehalten. Der Lenker hatte zuvor die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 Kilometer pro Stunde um 35 km/h überschritten.

Bei der Anhaltung wurden deutliche Alkoholisierungsmerkmale festgestellt. Ein an Ort und Stelle durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,12 Promille. Weiters wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer Lenkberechtigung ist, da ihm diese bereits vor drei Jahren durch deutsche Behörden ebenfalls wegen Alkoholisierung abgenommen worden war. Das Fahrzeug wurde abgestellt und die Weiterfahrt erfolgte mit einem Taxi. Die Anzeige wird an die zuständige Behörde erstattet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 01:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mit-2-12-promille-auf-der-tauernautobahn-59625130

Kommentare

Mehr zum Thema