Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mit gestohlenen Lkw-Reifen quer durch Deutschland

Piding – Vergangenen Samstag, 28. März, kontrollierten Schleierfahnder gegen 9 Uhr einen Mercedes Sprinter auf der A 8 bei der Rastanlage Piding-Süd. Die beiden Insassen aus Osteuropa konnten die Herkunft der Ladung, 10 Lkw-Reifen mit Felgen im Wert von ca. 10.000 Euro, nicht glaubhaft erklären.

Daher wurden die Personen und das Fahrzeug zur genaueren Überprüfung auf die Dienststelle gebracht, so die Bayerische Polizei.

Der Fahrer gab an, dass sie die Lkw-Reifen von einem Unbekannten in Stuttgart bekommen hätten und sie die Reifen an einen anderen Unbekannten in ihrer Heimat übergeben sollten. Mitgeführte lehmverschmierte Kleidung und Schuhe deuteten jedoch eher darauf hin, dass sie sich selbst die Lkw-Reifen auf illegale Weise besorgt hatten, um sie später gewinnbringend zu verkaufen.

Ermittlungen über die Polizeidirektion Stuttgart ergaben nun, dass die Reifen vergangenes Wochenende bei einer Firma in Sulzbach in Baden-Württemberg gestohlen wurden. Dabei drangen die Täter widerrechtlich in ein Firmengelände ein, wo sie von fünf abgestellten Sattelzugmaschinen jeweils zwei Reifen mit Felgen abschraubten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 10.05.2021 um 07:34 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mit-gestohlenen-lkw-reifen-quer-durch-deutschland-59616823

Kommentare

Mehr zum Thema