Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mit Kleidung in Antriebswelle geraten: Beide Arme verletzt

Hallein – Bei Holzarbeiten vor dem Wohnhaus geriet ein 40- jähriger Mann mit der Kleidung in eine Antriebswelle und wurde an beiden Armen verletzt, wie die Polizei meldete.

Am Freitag um 13.00 Uhr führte ein 40- jähriger Mann aus Hallein gemeinsam mit seinem 88- jährigen Vater auf dem Parkplatz vor dem Wohnhaus Holzarbeiten mithilfe eines Lkw durch. Der Lastwagen trieb durch eine Gelenkswelle einen Holzspalter an. Der 40- Jährige geriet dabei mit dem rechten Ärmel seiner Arbeitskleidung in die freiliegende Antriebswelle, die vom Lkw zum Holzspalter führte, wodurch sich die Kleidung auf der Welle aufwickelte und das Opfer in weiterer Folge mitriss. Der Verletzte wurde an beiden Armen unbestimmten Grades verletzt. Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Hallein und den Notarzt, wurde das Opfer mit dem Rettungshubschrauber C 6 in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:54 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mit-kleidung-in-antriebswelle-geraten-beide-arme-verletzt-59628406

Kommentare

Mehr zum Thema