Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mit Power in den Schulalltag

Viele Kinder wollen früh morgens noch keine Mahlzeit zu sich nehmen. In diesem Fall wird das Pausenbrot als erste Mahlzeit des Tages umso wichtiger.

Die nötige Power für den Schulalltag kann bereits beim Frühstück beziehungsweise bei der Jause zugeführt werden. Im Übrigen brauchen Kinder keine speziellen Kinderlebensmittel, wie uns die Werbung glaubhaft vorgaukelt. Über dies und den idealen Pausensnack haben wir mit Christa Fradl, Ernährungstrainerin aus Anif, gesprochen.

Tatsächlich reichen wenige Lebensmittel, um einen gesunden und ausgewogenen Snack zuzubereiten. Vollkornbrot, Käse oder vegetarische Aufstriche, Getreidebrei mit Dinkel, Hirse oder Hafer, ab und zu Joghurt und reichlich Obst der Saison. „Als Getränk eignen sich Kräutertees oder auch Fruchtsaft, jedoch immer mit Wasser verdünnt,“ so Ernährungsberaterin Christa Fradl. Mindestens ein halber Liter Wasser oder ungesüßte Früchte- und Kräutertees sollte ein Schüler zu sich nehmen. Leistungstiefs entkommt man am besten, wenn man die so genannten Zwischenmahlzeiten einhält. Nüsse oder Trockenfrüchte eignen sich hier hervorragend.

Allerdings warnt die Ernährungsberaterin auch vor einem Übermaß an Milchprodukten: „Zuviel Phosphor entmineralisiert die Knochen, übersäuert den Körper und kann die Hyperaktivität bei Kindern fördern.“

Einfach zu entschlüsseln ist das Mengenverhältnis der verschiedenen Zutaten in einem Produkt, so Fradl: „Steht bei einem Müsliriegel an erster Stelle der Zucker, dann zurück ins Regal damit.“ Ein wertvoller Expertentipp zum Schluss: Die Kinder sollten in die Zubereitung ihres Essens einbezogen werden. „Kresse züchten oder Schnittlauch ernten und das eigene Brot damit verzieren, das macht den Kindern Spaß.“ Ansprechend und bunt aufgepeppt kann die Jause mit Nüssen, Apfelscheiben, Paprikastreifen, Kräutern und Radieschen nährstoff- und vitaminreich zusammen gebaut werden (DS).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.05.2021 um 01:56 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mit-power-in-den-schulalltag-59601145

Kommentare

Mehr zum Thema