Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mittelalterfest am ersten Juniwochenende in Mauterndorf

Mautendorf – Am ersten Juni-Wochenende wird in Mauterndorf wieder das Rad der Geschichte zurückgedreht. Mehr als 500 Jahre reisen Besucher des zehnten Mittelalterfestes in die Vergangenheit und landen im “Goldenen Zeitalter” des historischen Marktes an der Tauernstraße und seiner Burg.

Viele Lungauer Bürger verwandeln sich in mittelalterliche Handwerker, Kaufleute oder Spelunkenwirte. Erstmals wird ein Aufgebot an österreichischen Rittergruppen unter dem Oberbefehl eines “Hauptmannes” Fechtvorführungen bieten und Schaukämpfe sowie das Soldatenleben im Lagerbereich darstellen. Auftreten werden unter anderem die Mittelaltergruppen Dreynschlag, die Kompagnie St. Barbara 1474 und Draconis Cognatio.

Musikgruppen wie Ebriosi, Reisenzahn, Saltarello und die Trommlergruppe Okumikawa sorgen für die nötige mittelalterliche “Klangwolke”. Den Besuchern werden auch Führungen durch das Ritterlager, diverse Schaukämpfe, die Darstellung eines Gottesurteils, Vorführungen von spätmittelalterlichen Feuerwaffen und ein Stangendrill des “Bündnis des niederösterreichischen Aufgebotes” geboten.

Die Kinder des Kindergartens und der Volksschule tanzen und musizieren, die Jugendtheatergruppe “Thunfisch” zeigt mehrmals am Tag die “Höchst klägliche Komödie und der höchst grausame Tod von Pyramus und Thisbe”. Auch die “Machera Adoratio”, die Feuerspucker der Schule MultiAugustinum, treten auf.

Das Mittelalterfest in Mauterndorf beginnt am am 6. Juni um 11.00 Uhr und dauert bis 7. Juni um 18.00 Uhr. Samstag und Sonntag jeweils um 14.00 Uhr beginnt ein Festzug von der Burg in den Ort. Am Samstag wird sich ein Brautpaar samt Hochzeitsgästen – alle mittelalterlich gekleidet – dem Festzug anschließen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.05.2021 um 08:13 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mittelalterfest-am-ersten-juniwochenende-in-mauterndorf-59618482

Kommentare

Mehr zum Thema