Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mittersill: Badeunfall beim Wellenreiten in der Salzach

Mittersill – Beim”Wellenreiten” mit einem Holzbrett in der Salzach verfing sich ein Jugendlicher mit dem Fuß in dem am Brett befestigten Seil. Die Freiwillige Feuerwehr Mittersill musste den 13-Jährigen bergen.

Am Mittwich Nachmittag waren drei Jugendliche aus Mittersill am Flußrand der Salzach auf Höhe des Ortsteiles Stampferau zum Baden unterwegs. Ein 13-jähriger Schüler trieb dabei auf einem Holzbrett im Wasser der Salzbach beim sogenannten “Wellenreiten”. Dabei verlor er das Gleichgewicht, stürzte in die Salzach und verfing sich mit dem rechten Fuß im Seil, welches am Holzbrett befestigt war. Seine beiden Freunde organisierten Hilfe und hielten ihn bis zum Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Mittersill über Wasser. Die Helfer der FFW Mittersill schnitten den Jugendlichen vom Seil los und bargen ihn aus der Salzach. Der Schüler erlitt eine leichte Unterkühlung, sowie eine Rötung am rechten Fußrist, die Verletzung war aber nur leicht. Nach der ambulanten Behandlung konnte er das Krankenhaus Mittersill bereits wieder verlassen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 09:37 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mittersill-badeunfall-beim-wellenreiten-in-der-salzach-59621788

Kommentare

Mehr zum Thema