Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mittlere Jahreseinkommen in Salzburg liegen unter dem Bundesschnitt

Salzburg – Das mittlere Bruttojahreseinkommen der unselbstständig erwerbstätigen Salzburger lag im Jahr 2007 bei 22.439 Euro und damit wesentlich unter dem Wert für ganz Österreich von 23.898 Euro. Das meldete das Land Salzburg am Dienstag.

Geringer als in Salzburg war das mittlere Bruttojahreseinkommen mit 21.913 Euro nur in Tirol. Über das höchste mittlere Bruttojahreseinkommen, und zwar in der Höhe von 26.278 Euro, verfügten die unselbstständig erwerbstätigen Niederösterreicher. Dies geht unter anderem aus dem Bericht des Bundes-Rechnungshofes über die durchschnittlichen Einkommen der gesamten Bevölkerung hervor, den Landtagspräsidentin Gudrun Mosler-Törnström am Dienstag den Landtagsparteien übermittelte.

Die Differenz der mittleren Bruttojahreseinkommen zwischen unselbstständig erwerbstätigen Männern und Frauen ist in Salzburg mit 12.310 Euro (Männer: 28.550, Frauen: 16.240) höher als in Gesamtösterreich, wo diese Differenz 12.094 Euro (Männer: 29.469, Frauen: 17.375) beträgt. Am geringsten ist dieser Unterschied in Wien, wo die Frauen mit 20.843 Euro das höchste und die Männer mit 26.939 Euro das niedrigste mittlere Bruttojahrseinkommen haben.

Der Bericht des Rechnungshofes über die durchschnittlichen Einkommen der Bevölkerung, der auch Angaben zu den selbstständig Erwerbstätigen sowie den Pensionisten enthält, kann im Internet unter www.rechnungshof.gv.at abgerufen werden, so das Land Salzburg.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 08:06 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mittlere-jahreseinkommen-in-salzburg-liegen-unter-dem-bundesschnitt-59608828

Kommentare

Mehr zum Thema