Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Mofafahrerin von Pkw gerammt

Bürmoos – Eine 15-jährige Mofafahrerin wurde am Mittwoch von einem Pkw in Bürmoos gerammt. Laut Sicherheitsdirektion Salzburg wurde die Schülerin mit Verletzungen in das Oberndorfer Krankenhaus gebracht.

Am Mittwoch Morgen fuhr ein 23-jähriger Mechaniker mit seinen Pkw eine 15-jährige Mofalenkerin in Bürmoos an.  An einer Kreuzung nähe Lokalbahnhof bog er ohne auf den Querverkehr zu achten nach rechts ein. Dabei übersah er die 15-jährige Schülerin auf ihrem Mofa.

Die Mofalenkerin konnte trotz Notbremsung eine Kollision mit dem Pkw nicht verhindern. Durch die Wucht des Anpralls wurde sie zu Boden geschleudert und unbestimmten Grades verletzt. Durch eine Sturzhelm, den die Schülerin trug konnte aber schlimmeres verhindert werden. Der Pkw-Lenker brachte die Schülerin ins Oberndorfer Krankenhaus, wo sie ambulant behandelt wurde.

Am Pkw entstand leichter, am Mofa schwerer Sachschaden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 06:35 auf https://www.salzburg24.at/archiv/mofafahrerin-von-pkw-gerammt-59616847

Kommentare

Mehr zum Thema