Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Motorbrand auf der A1

Salzburg-Stadt – Obwohl die Temperaturanzeige seines Fahrzeugs bereits bei Salzburg Süd alarmierend hoch war, fuhr ein 21-jähriger St. Georgener erst bei Salzburg Nord auf den Pannenstreifen. Da stand der Motor seines Autos bereits in Brand.

Am Freitag gegen 17 Uhr 20 fuhr ein 21-jähriger St. Georgener bei Salzburg Süd auf die Autobahn auf. Er war Richtung Oberösterreich nach Hause unterwegs. Obwohl die Temperaturanzeige bereits zu diesem Zeitpunkt erhöht war, setzte er seine Fahrt fort.

Erst als bei Salzburg Nord auch die Motorleistung nachließ, fuhr er auf den Pannenstreifen. Da stieg bereits Rauch aus dem Motorraum auf. Ein Bediensteter der ASFINAG kam dem Oberösterreicher mit einem Feuerlöscher zu Hilfe, konnte jedoch nichts mehr ausrichten. Der Brand musste von der Berufsfeuerwehr Salzburg gelöscht werden.

Im Bereich der Auffahrt Salzburg Nord kam es etwa 40 Minuten lang zu Verzögerungen. Der Motorraum des Fahrzeugs brannte völlig aus.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.06.2019 um 10:46 auf https://www.salzburg24.at/archiv/motorbrand-auf-der-a1-59601193

Kommentare

Mehr zum Thema