Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Musik im Museum

6. November, 18.30 Salzburg Museum | Neue Residenz, Mozartplatz 1Das nächste MiM-Konzert am bringt Klaviertrios aus drei Stilepochen mit starkem Salzburg-Bezug.

Das nächste MiM_Konzert am bringt Klaviertrios aus drei Stilepochen mit starkem Salzburg-Bezug. Zwei “zugereiste” Komponisten, Leopold Mozart (aus Augsburg) und Andor Losonzy (aus Ungarn) umrahmen das ausgesprochen interessante Klaviertrio e-moll op. 102 von Max Reger. Prof. Andor Losonczy war jahrelang Leiter der Klavierklasse für Neue Musik an der Universität Mozarteum und wurde 2005 mit dem Großen Kunstpreis des Landes Salzburg für Musik ausgezeichnet. Das Stück “Growth Structures” entstammt dem gleichnamigen Zyklus: Kammermusik aus 100 Einzelstücken.

Das noch junge aber bereits viel versprechende Ensemble >Bonzah Trio< aus Wien setzt sich aus anerkannten Solistinnen und Mitgliedern renommierter Ensembles zusammen.

Programm:

Leopold Mozart Triosonate D-Dur

Max Reger Trio e-moll op. 102

Andor Losonczy Growth Structures für Klaviertrio

Ausführende:

Bonzah Trio (Wien)

Chih Yu Ou (Violine)Chih Hui Chang (Violoncello)Hsiao Ching Hsieh (Klavier)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 10:50 auf https://www.salzburg24.at/archiv/musik-im-museum-59606431

Kommentare

Mehr zum Thema