Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

My Chemical Romance vom eigenen Drummer bestohlen

My Chemical Romance mussten sich von ihrem Schlagzeuger Michael Pedicone trennen. Grund: Er hatte seine Bandkollegen bestohlen. "Es hat uns das Herz gebrochen", so die Band in einem Statement.

My Chemical Romance müssen sich nach einem neuen Drummer umsehen - wieder einmal. Nach Mike Pelissier und Bob Bryar musste sich die Band nun auch von Michael Pedicone verabschieden. Sie hatten Pedicone dabei erwischt, wie er sich am Hab und Gut der Bandkollegen verging. Laut MCR-Gitarristen Frank Iero wurde Pedicone "auf frischer Tat ertappt", direkt nach einem Gig in Washongton.

"Es hat uns das Herz gebrochen, uns ist regelrecht schlecht geworden," berichtet Iero. "Leute in einer Band sind wie eine Familie. Und man nutzt die eigene Famile nicht aus!"

My Chemical Romance: "The show must go on!"

Damit war Mike Pedicone nur ein Jahr Mitglied der Mann gewesen. Seitdem Bob Bryar im vergangegen Jahr wegen einer Verletzung aussteigen musste, begleitete er die US-Rocker auf der Tour zum neuen Album "Danger Days".

My Chemical Romance setzen die US-Tour nun ohne Pedicone fort. Laut Medienberichten sei sogar schon ein neuer Anwärter  für die Drumms in Aussicht: Ex-Death By Stereo-Schlagzeuger Jarrod Alexander soll künftig den Beat angeben. "The show must go on", meint Gitarrist Iero. Man setze die Tour konsequent fort.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 06:02 auf https://www.salzburg24.at/archiv/my-chemical-romance-vom-eigenen-drummer-bestohlen-59265070

Kommentare

Mehr zum Thema