Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Nach Alkofahrt: Lenker schlug seine Unfallhelfer

Freilassing – Ein agressiver und offensichtich betrunkener Italiener verursachte Dienstagabend in Freilassing einen Autounfall. Der Italiener wurde dabei verletzt, schlug aber einem Ersthelfer ins Gesicht. Bilder vom Unfall 

Ein italienischer Fahrer eines Kleinwagens war kurz nach 20 Uhr auf der Industriestraße in Freilassing unterwegs, als er laut Zeugenaussagen plötzlich nach links zog und seitlich in einen Klein-Lkw einer Autovermietung krachte, der am Straßenrand parkte.

Einem Ersthelfer gelang es den stark blutenden Fahrer über die Beifahrerseite aus dem Pkw zu bergen. Daraufhin schlug ihm der Unfalllenker, der offensichtlich betrunken war, ins Gesicht. Als er die anrückende Polizeistreife entdeckte flüchtete der italienische Staatsbürger in Richtung Münchner Straße.

Bei der Festnahme wehrte sich der Italiener aufs Äußerste, beschimpfte die Polizeibeamten und beschädigte auf dem Gelände eines Autohauses einen zum Verkauf ausgestellten Smart. Einen von zwei Passanten die zur Hilfe eilten verletzte er durch einen Tritt am Schienbein.

Der herbeigerufene Notarzt musste ihn mit Hilfe von Medikamenten ruhig stellen um ihn überhaupt behandeln zu können.

Der betrunkene Lenker wurde sclhießlich von der Rettung ins Krankenhaus nach Bad Reichenhall gebracht. Dort wurde ihm Blut abgenommen um den Blutalkoholwert zu bestimmen.

Die Feuerwehr Freilassing war mit 30 Mann und fünf Fahrzeugen im Einsatz.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.05.2021 um 12:46 auf https://www.salzburg24.at/archiv/nach-alkofahrt-lenker-schlug-seine-unfallhelfer-59615176

Kommentare

Mehr zum Thema