Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Nach Super Bowl-Eklat von M.I.A.: Entschuldigung für Stinkefinger

Rapperin M.I.A., die Madonna bei ihrem Super Bowl Auftritt unterstützte, erzürnte einige Zuschauer mit einer obszönen Geste - jetzt gab es eine offizielle Entschuldigung.

M.I.A  trat mit Madonna (53) und Nicki Minaj (29) in der Pause des Football-Endspiels auf und machte dabei den Stinkefinger in Richtung Kamera. Das habe einige Zuschauer sehr verärgert und deshalb musste sich Brian McCarthy, der Sprecher der National Football League (NFL) beeilen eine Entschuldigung hinterher zu schicken: "Diese obszöne Geste während des Auftritts war unangebracht, sehr enttäuschend und wir entschuldigen uns bei unseren Fans".

Weitere Kritik an Video von M.I.A. und Madonna

M.I.A. hatte mit der Queen of Pop deren neuen Song 'Give Me All Your Luvin' performt. Aber nicht nur die Rapperin sah sich der Kritik ausgesetzt. Auch die Regisseure, die Madonnas Video zu ihrem neuen Song gedreht haben, mussten sich anhören, dass die Football-Thematik angesichts des Auftritts bei dem Spiel nicht sehr originell war. Das Video war zwei Tage vor dem 'Super Bowl' veröffentlicht worden. Clement Gallet von 'Megaforce' behauptete nun, dass ihnen die Idee zum Video anders gekommen sei: "Ich denke, der Song hat etwas mit Cheerleading zu tun. Es ist ziemlich klar, dass der Anfang so etwas wie eine Anfeuerungs-Hymne ist", verteidigte sich der Künstler gegenüber 'MTV News'. "Damit gab es auch keine Frage, wie man es optisch umsetzen würde. Ich denke nicht, dass unsere Cheerleader so offensichtlich sind. Uns war bewusst, dass das Video während des Super Bowls gezeigt wird, aber wir dachten nicht darüber nach und wir wurden auch nicht darum gebeten, etwas in Relation zum Super Bowl zu machen. Es ist kein Zufall - wir hatten den Super Bowl im Kopf, aber wir haben kein Video zum Super Bowl gemacht." Cover Media
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.08.2019 um 05:09 auf https://www.salzburg24.at/archiv/nach-super-bowl-eklat-von-m-i-a-entschuldigung-fuer-stinkefinger-59311159

Kommentare

Mehr zum Thema