Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Nachwuchs zum Vatertag im Tiergarten Schönbrunn: Baby-Flamingos geschlüpft

Noch sind die kleinen Küken grau statt pink und eher wenig zierlich - ein niedlicher Anblick sind die frisch geschlüpften Flamingos aber jetzt schon. Bereits 17 Stück sind im Tiergarten Schönbrunn zu bewundern - weitere werden noch erwartet. Und auch für die - menschlichen - Väter hat der Tierpark zum Vatertag Besonderes zu bieten.

Nachwuchs bei den Flamingos im Tiergarten Schönbrunn: Insgesamt 17 Küken sind seit Anfang Mai geschlüpft, weitere Eier werden noch bebrütet. Das Aussehen der Küken erinnert noch gar nicht an das eines Flamingos.

Flamingos werden erst mit drei komplett rosa

„Ihre Beine sind dick, ihre Schnäbel gerade und das Daunenkleid ist unscheinbar grau. Erst im Alter von etwa drei Jahren sind die Vögel bis zur letzten Federspitze rosa gefärbt“, erklärt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Im Freiland sorgen Farbstoffe in den Krebsen, die den Flamingos als Nahrung dienen, für das leuchtend rosa Federkleid. Im Zoo bekommen sie deshalb auch ein spezielles Futter. Bei diesen prächtigen Vögeln sind Väter und Mütter gleichermaßen an der Aufzucht der Jungtiere beteiligt. Schratter: „Etwa einen Monat lang bebrüten die Eltern das Ei abwechselnd. Ernährt werden die Küken in den ersten Monaten mit der so genannten Kropfmilch, einer fett- und eiweißreichen Absonderung aus Drüsen in der Speiseröhre. Sind die Küken groß genug, um das Nest zu verlassen, werden sie von den erwachsenen Vögeln gemeinsam wie in einem Kindergarten betreut. Die Eltern finden ihren eigenen Nachwuchs in der Gruppe aber problemlos wieder.

Zum Vatertag in den Elefantenpark

  Wer am kommenden Sonntag einen Ausflug in den Tiergarten Schönbrunn unternimmt, kann nicht nur die fürsorglichen Flamingo-Väter bei der Jungenaufzucht beobachten, sondern auch am Kinderprogramm teilnehmen. Der Elefantenpark verwandelt sich von 9.00 bis 18.00 Uhr in eine Bastelstation, wo die Kinder Papierherzen liebevoll verzieren können. Außerdem können sie ihre Väter auch mit einem Ansteckbutton für den „besten Papa der Welt“ überraschen - Grund genug also, nicht nur wegen der Baby-Flamingos Schönbrunn zu besuchen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.04.2021 um 05:39 auf https://www.salzburg24.at/archiv/nachwuchs-zum-vatertag-im-tiergarten-schoenbrunn-baby-flamingos-geschluepft-59350921

Kommentare

Mehr zum Thema