Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Neues Pfarrzentrum Bad Hofgastein als Zentrum der Begegnung

Bad Hofgastein – “Ich bin überzeugt davon, dass weit über die Grenzen der Gemeinde hinaus die Menschen hier ein Zentrum der Begegnung und des Miteinander finden werden”, betonte Landesrätin Doraja Eberle am Sonntag bei der Eröffnung des neuen Pfarrzentrums und der öffentlichen Bibliothek der Pfarre Bad Hofgastein.

Die Nutzung des Pfarrzentrums ist sehr vielfältig, u.a. werden Einheimische, Kinder und Gäste zu verschiedenen Veranstaltungen eingeladen, und es gibt eine Bibliothek mit umfangreichem Angebot.

“In der Bibliothek der Pfarre werden Hofgasteinern und Gästen viele verschiedene literarische Werke angeboten. 14 ehrenamtliche Mitarbeiter werden während der speziell für Kirchgänger und Kinder, aber auch für Gäste und Hofgasteiner ausgewählten Öffnungszeiten mit großem Engagement ihre Arbeit verrichten”, so Eberle weiter. “In der heutigen Zeit, wo viel anonym über das Internet gelesen oder bestellt werden kann, ist es wichtig, dass Salzburgs Bibliotheken dazu beitragen, dass Menschen wieder zusammenkommen, einander treffen und vielleicht gemeinsam über ein gelesenes Buch diskutieren. Die 130 Bibliotheken in Salzburg sind Begegnungs- und Bildungsstätte zugleich.” Das Land könne keine der 130 öffentlichen Bibliotheken aufrecht erhalten, gäbe es nicht Engagement der Bibliothekarinnen, Gemeinden und der Pfarren. Neben den 42 haupt- und den 65 nebenberuflichen Bibliothekaren sind es 378 ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer, die sich in den Dienst des Bibliothekwesens stellen.

Die Öffnungszeiten der Bibliothek des Pfarrzentrums in Bad Hofgastein sind: Sonntag, 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr, Montag, 16.00 bis 17.30 Uhr, Mittwoch, 16.00 bis 18.00 Uhr sowie Freitag, 16.00 bis 17.30 Uhr.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 24.06.2019 um 09:28 auf https://www.salzburg24.at/archiv/neues-pfarrzentrum-bad-hofgastein-als-zentrum-der-begegnung-59606485

Kommentare

Mehr zum Thema