Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Neumarkt brachte sich selbst um den Sieg

TSV Neumarkt war an diesem ÖFB-Cup-Wochenende der einzige Salzburger Verein, der in der Liga spielte. Die Bachleitner-Elf trat bei den Altach Amateuren an, und kassierte eine 1:2-Niederlage.

 „Das Spiel haben wir selbst verloren. Wir hatten mindestens drei Mal mehr Torchancen als die Altacher und trotzdem war es zu wenig“, so TSV-Trainer Sebastian Bachleitner.

Nach einer halben Stunde hatten die Vorarlberger eine ihrer ersten richtigen Chancen - und schon stand es 1:0. „Da waren die Verteidiger einfach zu wenig aggressiv“, so Bachleitner. Kurz nach Seitenwechsel war es Alfred Zieher, der nach einer Flanke den Ball unter die Querlatte einnetzte und so den Ausgleich herstellte. Nur drei Minuten später war es Florian Loretz, der mit seinem zweiten Treffer den Endstand herstellte. Bachleitner „ Es muss einfach die Null bei uns stehen bleiben, da müssen wir konsequenter werden.“

Regionalliga West, 4. Runde:SCR Altach Amateure - TSV Neumarkt 2:1 (1:0). Tore: Florian Loretz (30.,52.); bzw. Zieher (49.). Zuschauer: 150. Schiedsrichter: Bischof.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.05.2021 um 02:55 auf https://www.salzburg24.at/archiv/neumarkt-brachte-sich-selbst-um-den-sieg-59623555

Kommentare

Mehr zum Thema