Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Notfall in der Almbachklamm

Adnet – Bei einer Canyoningtour durch die Almbachklamm kegelte sich ein 41-jähriger Brite am Donnerstag gegen 16 Uhr die Schulter aus. Er musste mit dem Rettungshubschrauber geborgen werden.

Der 41-jährige Brite war mit einer geführten Canyoning-Gruppe in der Almbachklamm im Wiestal unterwegs. Bei einem Sprung aus etwa zwei Metern Höhe kegelte er sich die linke Schulter aus, ohne gegen ein Hindernis gesprungen zu sein. Der Canyoningführer alarmierte sofort die Rettungskräfte.

Um 16 Uhr 25 Uhr konnte der Mann vom Rettungshubschrauber mit einem 40 Meter langen Seil aus der Klamm geborgen und nach der Erstversorgung ins UKH Salzburg geflogen werden.

Aufgerufen am 19.12.2018 um 04:12 auf https://www.salzburg24.at/archiv/notfall-in-der-almbachklamm-59598802

Kommentare

Mehr zum Thema