Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

ÖBB kündigt Verspätungen an

Die ÖBB hat umfangreiche Fahrplanabweichungen und Verspätungen im Zeitraum von 15. bis 29. April auf der Tauernachse angekündigt. Grund dafür sind Bauarbeiten.

Die ÖBB haben am Freitag per Aussendung Bauarbeiten von 15. bis 29. April angekündigt, die umfangreiche Fahrplanabweichungen und Verspätungen auf der Tauernachse zwischen Kärnten und Salzburg bis nach Slowenien bzw. Italien und Deutschland nach sich ziehen werden. Internationale Nachtreisezüge zwischen diesen Ländern werden von 15. bis 22. April in Österreich über die Rosentalbahn und weiter über Seltzthal sowie St. Michael in der Obersteiermark Richtung Salzburg umgeleitet und sich mehrstündig verspäten.

ÖBB bietet Schienenersatzverkehr an

In Salzburg wird es von 15. bis 29. April auch einen Schienenersatzverkehr für alle Reisezüge zwischen Badgastein und Schwarzach/St. Veit geben. Am 14. und 15. April wird zudem in Slowenien die Bahnstrecke Jesenice - Kranj gesperrt werden; Fernverkehrszüge werden laut ÖBB in Slowenien im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt. In Kärnten kommt es in der genannten Zeit regional zu weiteren Abweichungen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 12:29 auf https://www.salzburg24.at/archiv/oebb-kuendigt-verspaetungen-an-59331571

Kommentare

Mehr zum Thema