Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

ÖFB-Co-Trainer Zsak in Spital eingeliefert

ÖFB-Assistenzcoach Manfred Zsak hat am Dienstag das Camp der österreichischen Fußball-Nationalmannschaft in Bad Tatzmannsdorf verlassen. Der Co-Trainer von Teamchef Dietmar Constantini fuhr in ein Krankenhaus nach Wien.

Manfred Zsak leidet an Gefühlsstörungen im Bein infolge einer Durchblutungsstörung in der Wirbelsäule.

Zsak und Scharner fehlten bei Training

Nicht nur Zsak fehlte in der Dienstagnachmittag-Einheit, auch Paul Scharner stand nicht auf dem Platz. Der England-Legionär, der am Freitag gegen Deutschland gesperrt ist, regenerierte im Mannschaftshotel. Die restlichen 22 Spieler machten das rund 90-minütige Programm voll mit.

Zsak kehrte bereits am Dienstagabend wieder ins Mannschaftshotel in Bad Tatzmannsdorf zurück.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 10:18 auf https://www.salzburg24.at/archiv/oefb-co-trainer-zsak-in-spital-eingeliefert-59262874

Kommentare

Mehr zum Thema