Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Österreichische Damen-Teams überzeugen auf ganzer Linie

Die Pflicht ist erfüllt: Sara Montagnolli und Babsi Hansel haben die Vorrunde ebenso überstanden wie Doris und Steffi Schwaiger. Beide österreichischen Teams gewannen ihre Auftaktspiele.

Doris und Steffi Schwaiger schafften am Mittwoch, zum Auftakt des Hauptbewerbs beim A1 Beach Volleyball Grand Slam presented by Volksbank, die Trendwende und feierten zwei lockere Siege. Erst fertigten sie die Chinesinnen Huang/Yue (21:13, 21:15), dann die Russinnen Vasina/Vozakova (21:18, 21:16) ab. Am Donnerstag spielen die Waldviertlerinnen gegen Goller/Ludwig um den Gruppensieg. ?Mit einem Erfolg gegen die Deutschen wollen wir uns die Zwischenrunde sparen?, sagte Steffi.

Österreichische Damen erfolgreich beim A1 Beach Volleyball Grand Slam

Zumindest der 17. Platz ist auch Sara Montagnolli und Babsi Hansel sicher. Sie gewannen das Spiel gegen die Kanadierinnen Bansley/Maloney mit 21:16 und 21:14 und konnten sich anschließend eine 15:21, 19:21-Niederlage gegen Lili/Vieira aus Brasilien leisten. ?Volle Attacke?, gab Hansel für das verbleibende Gruppenspiel gegen die Holländerinnen Keizer/Van Iersel aus, mit denen es die Semifinalistinnen der vergangenen beiden Jahre zum ersten Mal zu tun bekommen.
Erwartungsgemäß chancenlos waren indes Conny Rimser und Kerstin Pichler, die in Larissa/Juliana (BRA) und Akers/Branagh (USA, jeweils 0:2) übermächtige Gegner fanden.

Am Donnerstag schlägt die Stunde der Herren

Clemens Doppler und Matthias Mellitzer, Alex Horst und Daniel Müllner sowie Xandi Huber und Robin Seidl greifen am Donnerstag, wenn der Hauptbewerb beim Beach Volleyball Grand Slam der Herren beginnt, ins Geschehen ein. Für sie gilt es, wie für die Damen, die einzigartige Atmosphäre am Wörthersee in Selbstvertrauen und Siege umzumünzen. Was den österreichischen Quali-Teams gründlich misslang: Wutzl/Leeb (gegen Frankreich) und Hupfer/Moser (gegen Deutschland) gingen sang- und klanglos unter. Die Hürde nahmen zwei Teams aus der Schweiz sowie je eines aus Georgien, den USA, Estland, Kasachstan, Italien und Brasilien.

Zahlreiche Gäste beim Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt

In den nächsten Tagen trifft sich wieder das Who is Who der österreichischen Society beim Beach Volleyball Grand Slam 2011 in Klagenfurt. Angesagt haben sich unter vielen anderen Armin Assinger, Attila Dogudan, Michaela Dorfmeister, Stephan Eberharter, Andreas Goldberger, Karl-Heinz & Fiona Grasser, Udo Jürgens, Martin Koch, Michael Konsel, Robert Kratky, Anja Kruse, Matthias Lanzinger, Niki Lauda, Christian Mayer, Michel Mayer, Hubert Neuper, Jasmin Ouschan, Sandra Pires, Otto Retzer, Hans G. Schmid, Fritz Strobl, David Zauner.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.10.2019 um 11:08 auf https://www.salzburg24.at/archiv/oesterreichische-damen-teams-ueberzeugen-auf-ganzer-linie-59244244

Kommentare

Mehr zum Thema