Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Oilers kassierten empfindliche Niederlage gegen Wels

2:17 hieß es am Ende der Mittwochspartie zwischen den Oilers Salzburg und dem Eishockeyclub Wels.

 Die Niederlage nahm von Beginn weg ihren lauf, bereits nach elf Sekunden stand es 1:0 für die Welser durch Tomas Chlubna. In dieser Tonart ging es weiter, nach 20 Minuten stand es 6:1, das einzige Tor für die Oilers erzielte Thomas Schwab, nach Vorlage von Mario Mühllechner und Christoph Hirsch.

Die Oberösterreicher ließen auch im Mitteldrittel nicht locker, zogen auf 10:1 davon. Oilers-Trainer Manfred Mühllechner wechselte daraufhin Torhüter Stefan Quintus aus, statt ihm kam Axel Schiessendoppler. Die musste im letzten Abschnitt sieben Mal hinter sich greifen. Auch der zweite Treffer der Mozartstädter, wieder durch Schwab, änderte nichts an der Niederlage. Weiter geht es für die Oilers Salzburg kommenden Samstag in Weiz.

EC Wels – EC Oilers Salzburg 17:2 (6:1,4:0,7:1). Tore für Salzburg: Schwab (2).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 07:39 auf https://www.salzburg24.at/archiv/oilers-kassierten-empfindliche-niederlage-gegen-wels-59630317

Kommentare

Mehr zum Thema