Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

One Fine Day’s Roboter geht in Rente

Jimmy tauschte 40 Jahre seiner Lebenszeit gegen das Geld seines Chefs. Jetzt dreht er noch eine letzte Runde durch die ihm viel zu vertrauten Gänge und dann ist er raus – und mittendrin in “Jimmy’s Day”!

One Fine Day haben den Herbst des Lebens zwar noch lange nicht in Sichtweite, aber sie denken schon mal weise voraus und verzichten dankend auf ein genormtes Dasein aus Job, Familie, Reihenhaus, wie es die so eben ermittelten 87% der bundesdeutschen Bevölkerung – wenn auch nicht ganz freiwillig – bevorzugen.

Als Soundtrack zu dieser Lebenseinstellung setzen Marten, Roman, Marco, Hendrik und Erik mit “Jimmy’s Day” ein leidenschaftliches und eindrucksvolles Zeichen. In Szene gesetzt vom langjährigen Wegbegleiter Wolf Niemann ist “Jimmy’s Day” der erste Vorbote des im März 2009 die Charts kreuzenden neuen, selbstbetitelten One Fine Day-Albums.

Hier das Video

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 02:00 auf https://www.salzburg24.at/archiv/one-fine-days-roboter-geht-in-rente-59606545

Kommentare

Mehr zum Thema