Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Oö. Pensionist erlag seinen schweren Verbrennungen

Ein 82-jähriger Pensionist, der am Wochenende bei Bastelarbeiten mit einer Trennscheibe in der Garage seines Hauses in Atzesberg (Bezirk Rohrbach) in Oberösterreich schwere Verbrennungen erlitten hatte, ist im Spital in München gestorben. Das gab die Polizei Pressestelle am Dienstag bekannt.

Die Kleidung des Mannes hatte durch den Funkenflug Feuer gefangen. Der Pensionist konnte aber weder selbst löschen noch sein Gewand ausziehen. Er lief in den Hof des Hauses, wo sich seine Frau und andere Personen aufhielten. Sie löschten die Kleidung des 82-Jährigen mit Wasser und verständigten die Rettung.

82-Jähriger erliegt Verbrennungen

Nach der Erstversorgung flog der ÖAMTC-Notarzthubschrauber "Christophorus 10" den Verletzten in ein Krankenhaus nach München. Dort stellten die Ärzte Verbrennungen zweiten und dritten Grades am Oberkörper und an den Unterarmen fest. Sie konnten den Patienten nicht mehr retten. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:20 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ooe-pensionist-erlag-seinen-schweren-verbrennungen-59361739

Kommentare

Mehr zum Thema