Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Ordensvorsitzender sieht Frauenpriestertum kommen

Der Vorsitzende der Männerorden Österreichs, Christian Haidinger, ist von der Einführung des Frauenpriestertums in der katholischen Kirche überzeugt. "Ich kann es mir nicht nehmen lassen, dass ich gewiss bin, dass das kommen wird", sagte er im APA-Interview. Auch für den Pflichtzölibat sieht Haidinger "keine theologische Begründung" und stellt sich hinter die Anliegen der Pfarrer-Initiative.

"Ich sage nicht, das muss morgen sein. So viel Realist bin ich", meint Haidinger zur Einführung der Priesterweihe für Frauen. So könnte dies etwa den ökumenischen Dialog mit den Ostkirchen "zuerst einmal ganz massiv stören". Für den Abtpräses der Österreichischen Benediktinerkongregation ist auch klar, dass es dafür eines Konzils bedarf. "Es gibt andere, die sagen, es wäre zu früh. Da sind Leute drinnen, die das nur blockieren würden", gibt der Vorsitzende der Superiorenkonferenz zu bedenken. "Dass ganz wichtige Fragen, die wir vor uns herschieben, schon ein Konzil brauchen und dass die nicht der Papst auf seinem Schreibtisch entscheiden kann, das ist klar."

Auch mit dem Pflichtzölibat als "Zulassungsbedingung" hat Haidinger seine Probleme. Wenn man in der orthodoxen Kirche, die teils auch dem Papst unterstellt sei, heiraten dürfe "und bei uns nicht, dann kann man nicht sagen, das ist theologisch begründet. Das ist traditionell so". Gegen die freiwillige Entscheidung zur Ehelosigkeit von Priestern hat der Ordensmann jedoch nichts. "Ich habe nie etwas gegen den Zölibat gesagt. Ich wäre ja deppert, wenn ich 50 Jahre versuche, zölibatär zu leben und dann sage, der Zölibat ist ein Blödsinn." Haidinger glaubt vielmehr an diesen Lebensstil als "Charisma, zu dem einzelne berufen sind".

Dass es sich bei all den Wünschen auch um Forderungen der Pfarrer-Initiative handelt, stört den Ordensmann nicht. Den Aufruf zum "Ungehorsam" hat er allerdings nicht unterschrieben. "Ich habe eigentlich den Segen des Gehorsams kennengelernt", lautet seine Begründung. "Ich kann alles unterschreiben. Und vieles lebe ich auch seit eh und je, was da in der Pfarrerinitiative ist." Es gehe ihm, Haidinger, nicht um die Themen, "sondern die Art und Weise". In ihren Forderungen hat die Pfarrer-Initiative rund um Helmut Schüller aber "jede Unterstützung".

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 05:31 auf https://www.salzburg24.at/archiv/ordensvorsitzender-sieht-frauenpriestertum-kommen-45051958

Kommentare

Mehr zum Thema