Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Oscar Pistorius: Trauerfeier für getötete Freundin Reeva Steenkamp

Pretoria - In Port Elizabeth hat am Dienstag die Trauerfeier für die getötete Freundin des südafrikanischen Sprintstars Oscar Pistorius, Reeva Steenkamp, stattgefunden. An der privaten Feier waren rund 90 Personen zugelassen, die meisten davon Familienangehörige und Freunde. Indes hat die Staatsanwaltschaft dem Paralympics-Star Oscar Pistorius in ihrem Eröffnungsplädoyer "vorsätzlichen Mord" vorgeworfen.

Der mit einem weißen Tuch und weißen Blumen bedeckte Sarg der 29-Jährigen wurde am Dienstagvormittag in die Kapelle des Krematoriums von Steenkamps Heimatstadt am Indischen Ozean getragen. Nach der Feier wurde die Leiche eingeäschert. Das Fotomodel war am frühen Morgen des 14. Februar im Haus von Pistorius in Pretoria erschossen worden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Sprintstar Oscar Pistorius vor, seine Freundin vorsätzlich getötet zu haben. Trauergäste an der Feier in Port Elizabeth sprachen sich gegen eine Freilassung von Pistorius gegen Kaution aus.

"Er verdient eine harte Strafe"

"Er ist eine Gefahr für die Öffentlichkeit. Er wird eine Gefahr für Zeugen sein, deshalb sollte er in Haft bleiben", sagte der ehemalige Jockey Gavin Venter, der mit Steenkamps Vater, einem Trainer von Rennpferden, gearbeitet hatte. "Was er getan hat, ist abscheulich", sagte Venter weiter. "Er verdient eine harte Strafe". Das 29-jährige Opfer bezeichnete er als "einen Engel". Es habe keinerlei Anzeichen von Beziehungsproblemen gegeben, sagte Venter: "Ich fragte ihren Vater, er sagte, sie war sehr glücklich mit Oscar, aber vielleicht hat sie es einfach vor allen verborgen".

"Wir werden sie sehr vermissen"

"Wir werden all die positiven Eigenschaften meiner Schwester in Erinnerung behalten. Wir werden sie sehr vermissen", sagte Adam Steenkamp nach der einstündigen Zeremonie.

"Für immer von uns gegangen"

Auch Bongiwe Gaxambaa, eine von Steenkamps früheren Klassenkameradinnen auf einer katholischen Privatschule von Port Elizabeth, fühlte sich unwohl bei dem Gedanken, Pistorius könnte auf Kaution freikommen. Sie erinnere sich noch immer an Steenkamps Lächeln, ihre offene und freundliche Art, sagte Gaxambaa. "Erst hier wird mir langsam klar, dass sie für immer von uns gegangen ist", sagte sie kurz vor Beginn der Trauerfeier. Das Drama um Pistorius, der mit spektakulären Sprints auf Beinprothesen zum Star wurde, und seine Freundin beherrscht in Südafrika seit Tagen die Schlagzeilen.

Pistorius auf Kaution frei?

Die Kautionsverhandlung im Fall Pistorius begann am Dienstagmorgen um 9.00 Uhr (8.00 Uhr Ortszeit) in der Hauptstadt Pretoria. Pistorius erschien im schwarzen Anzug und grauer Krawatte im Gerichtssaal. Begleitet wurde der 26-Jährige von seinem Vater Henke und seiner Schwester Loved. Der angeklagte Paralympics-Star Oscar Pistorius hat unter Eid ausgesagt, dass er nicht die Absicht gehabt habe, seine Lebensgefährtin Reeva Steenkamp zu töten. Das ging am Dienstag aus einem Statement hervor, das der Anwalt des 26-jährigen Südafrikaners im Rahmen einer Kautionsverhandlung in Pretoria verlas. Pistorius habe Steenkamp "sehr geliebt". Oscar Pistorius wird wegen vorsätzlichen Mordes angeklagt. Dies entschied das Gericht in Pretoria am Dienstag. Damit sinken die Chancen, dass der Beschuldigte gegen Kaution entlassen wird.

Begräbnis von Reeva Steenkamp

Verabschiedung von Reeva Steenkamp

Interview mit Reevas Onkel Michael Steenkamp

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.06.2019 um 10:42 auf https://www.salzburg24.at/archiv/oscar-pistorius-trauerfeier-fuer-getoetete-freundin-reeva-steenkamp-42585340

Kommentare

Mehr zum Thema