Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Osman Günes (SPÖ) ist Vorzugsstimmen-König

Osman Günes von der Salzburger SPÖ ist Vorzugsstimmen-König bei der Gemeinderatswahl in der Stadt Salzburg. Er zieht nun statt Bruno Kanzler für die SPÖ in den Gemeinderat ein. Osman ist der einzige, der mit 1.213 Vorzugsstimmen ein Direktmandat erreichen konnte.

Günes sprang damit von Platz 23 in der SPÖ-Liste auf Platz 15 vor. Für das Direktmandat musste er die Wahlzahl von 1.179 Stimmen – aufgrund der Wahlbeteiligung ausschlaggebend für ein Mandat – schaffen.

Auf seiner Facebook-Seite, die aktuell 1.321 Fans zählt (Stand, 10. März 2014), schreibt Günes: "Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer! WIR HABEN ES GESCHAFFT - Das Endergebnis wurde gerade eben veröffentlicht: Aufgrund eures unermüdlichen Engagements und eurer unglaublichen Unterstützung darf ich für die SPÖ in den Gemeinderat einziehen. Dank euren zahlreichen Vorzugsstimmen werde ich nun auf der Liste so vorgereiht, dass ich in den Gemeinderat einziehen kann. Ich danke jedem und jeder Einzelnen von euch für euer Vertrauen. Ich werde euch nicht enttäuschen."

Schaden mit 393 Vorzugsstimmen

Die meisten Vorzugsstimmen nach Günes erhielt mit 393 Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ). Es folgen Stadtrat Johann Padutsch (BL) mit 301, Vizebürgermeister Harry Preuner (ÖVP) mit 285 und Barbara Unterkofler (NEOS) mit 275.

Hier finden Sie die Detailsergebnisse zur Bürgermeister- und Gemeinderatswahl vom 9. März.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 09:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/osman-guenes-spoe-ist-vorzugsstimmen-koenig-44937604

Kommentare

Mehr zum Thema