Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Paragleiter landete in Oberösterreich in Baum und blieb unverletzt

Ein 34-jähriger Paragleiter aus dem Mühlviertel ist am Sonntag in Königswiesen (Bezirk Freistadt) in etwa 20 Meter Höhe in einem Fichtenwald hängengeblieben. Der Mann wurde nicht verletzt und rief die Polizei. Er wurde abgeseilt, berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Montag.

Der 34-Jährige war um 14.00 Uhr vom sogenannten Harlingsedterberg in Königswiesen gestartet. Sein Fluggerät erlangte aber aufgrund fehlender Thermik zu wenig Höhe und klappte schließlich wegen Seitenwinden über einem Fichtenwald zusammen. Dadurch sackte der Schirm ab und blieb in Baumkronen hängen. Der Paragleiter rief per Handy die Polizei und konnte sich mit Hilfe der Feuerwehr abseilen, nachdem man ihm das nötige Zubehör zur Verfügung gestellt hatte. Der Baum musste zur Bergung des Gleitschirmes gefällt werden. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 12:07 auf https://www.salzburg24.at/archiv/paragleiter-landete-in-oberoesterreich-in-baum-und-blieb-unverletzt-59310757

Kommentare

Mehr zum Thema