Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Paragleiter stürzt am Gaisberg ab

Ein 36-jähriger Paragleiter aus der Stadt Salzburg kam Mittwochnachmittag kurz nach dem Start am Gaisbergplateau mit seinem Schirm ins Trudeln.

Der erfahrene Mann versuchte sich noch mit dem Notschirm sich aus der brenzligen Lage zu befreien, was ihm aber nicht glückte.

Er stürzte daraufhin in steilem Gelände ca. 50 Höhenmeter oberhalb des Rundwanderwegs ab und verhing sich mit dem Schirm in einem Baum.

Aufgrund der Lage der Absturzstelle konnte er sich selber aus dem Schirm befreien und unverletzt zu Boden klettern.

Passanten die den Absturz des Mannes sahen, verständigten die Einsatzkräfte. Rettung, Berufsfeuerwehr und Polizei eilten zur Unglückstelle in Richtung Zistelalm.

Als diese Eintrafen, ging ihnen der 36-jährige Salzburger aber schon entgegen und gab selber Entwarnung.

Der Gleitschirm wurde von den Höhenrettern der Berufsfeuerwehr Salzburg in einer ca. 90 minütigen Bergeaktion aus dem Baum geholt.

Die Polizei nahm dem Unfall zu Protokoll. (Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 11:27 auf https://www.salzburg24.at/archiv/paragleiter-stuerzt-am-gaisberg-ab-59184322

Kommentare

Mehr zum Thema