Jetzt Live
Startseite Archiv
Archiv

Parov Stelar Band live im Conrad Sohm

Für viele Besucher war ihr Auftritt eines der absoluten Highlights des 22. Szene Openairs 2011 am Alten Rhein, musikalisch waren sie vermutlich die am meisten gefeiertste Band: Die Parov Stelar Band.

Mit seinem beeindruckenden kometenhaften Aufstieg, der wie eine Lawine in den letzten Jahren nicht nur Europa sondern vor allem auch Asien und derzeit die USA überrollt, hat sich PAROV STELAR seinen Platz an der Spitze der internationalen Elektronik-Produzenten erkämpft. Sein unverkennbarer Sound von cinematischem Jazz mit Popanleihen bis zu Swing ist dabei nicht nur bei den Fans erfolgreich, sondern hat gleich ein ganzes Genre geprägt. Mit der PAROV STELAR BAND setzt er den Sound seiner vier Alben und unzähliger Singles in einer dynamischen Live-Show um, die rund um den Globus für ausverkaufte Clubs und Festivals sorgt. Nach ersten Veröffentlichungen unter verschiedenen Pseudonymen und seinem bürgerlichen Namen in den Jahren 2001 und 2002 gründete Marcus Füreder 2003 mit Etage Noir Recordings in Linz sein eigenes Label, bei dem er seither unter dem Künstlernamen Parov Stelar veröffentlicht.  2004 gelang ihm mit der EP KissKiss und dem wenig später folgenden Album „Rough Cuts“ bereits der internationale Durchbruch in der Elektronikszene. Seine unkonventionelle Herangehensweise an die Musikproduktion kombiniert mit einem stilsicheren Gefühl für Soundästhetik brachten ihm nicht nur den Respekt unter zahlreichen Kollegen sondern auch den Ruf als Erfinder eines neuen Genres ein. Für dieses Genre hat sich im Laufe der Zeit der Begriff „Electro-Swing“ etabliert. Die Folgealben „Seven and Storm“, „Shine“ und zuletzt das Doppel-Album „Coco“ sowie zahlreiche Singles und Remixes festigten endgültig Parov Stelars Position als einen der konstantesten und erfolgreichsten zeitgenössischen Künstler seiner Art. Seine Produktionen wurden neben ihrer Verwendung in zahlreichen Werbungen und Soundtracks auch auf über 700 Compilations lizensiert.

Die Parov Stelar Band

Ursprünglich als Solo-Künstler tätig, beschloss Parov Stelar nach seinen ersten Erfolgen 2005, seine Musik mithilfe einer Band auch live umzusetzen. Die Zusammenarbeit mit den Live-Musikern hat auch seine Produktionsweise nachhaltig beeinflusst. Die Parov Stelar Band ist seither aus dem internationalen Musik-Zirkus nicht mehr wegzudenken und zahlreiche Festivals, Clubs und Veranstalter schwören, ebenso wie ein an Anzahl fast unüberschaubares Publikum, auf die Magie und Dynamik einer Live-Show der Band. Locations mit einem Fassungsvermögen von einigen tausend Personen sind bis auf die letzten Plätze gefüllt, wenn der Tourbus des Quintetts angerollt kommt. Besetzung: Marcus Füreder (Programming), Cleo Panther (Vocals), Willie Larsson Jr. (Drums), Max the Sax (Sax), Michael Wittner (Bass) und Jerry di Monza (Trumpet). Das Quintett rund um Mastermind Parov Stelar wird am Freitag, 28. Oktober 2011, das Conrad Sohm beehren – schon fast in intimer Atmosphäre. Tickets sind bei allen Raiffeisenbanken (Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder), Musikladen in Rankweil (Tel. 05522/41000), oeticket.com, Dornbirn Tourismus und ticketcorner.ch erhältlich. Freitag, 28. Oktober 2011, Conrad Sohm Dornbirn Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr www.parovstelar.com
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 05:39 auf https://www.salzburg24.at/archiv/parov-stelar-band-live-im-conrad-sohm-59280166

Kommentare

Mehr zum Thema